Elektrosicherheit

Prüfung von Geräten gemäß DGUV Verordnung 3

Elektro-Check

Die gesetzlichen Grundlagen der Elektrosicherheit zur Prüfung ortsfester und ortsveränderlicher elektrischer Geräte und Anlagen sind sehr vielfältig.
Grundsätzlich wird zwischen den Zielen „vorbeugender Brandschutz“ und „Personenschutz“ unterschieden.

Deshalb stammen die Gesetze und Verordnungen aus verschiedenen Quellen. Die wichtigsten sind:

  • Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG)
  • Berufsgenossenschaftliche Vorschrift (DGUV Vorschrift 3)
  • DIN EN 50699 bzw. VDE 0751
  • Klauseln der allgemeinen Feuer- und Sachversicherungsbedingungen

Die für die nachfolgenden Arbeitsbereiche festgelegten Prüffristen für ortsveränderliche elektrische Betriebsmittel sind Richtwerte und gelten für normale Betriebs- und Umgebungsbedingungen.

Für Mitgliedsbetriebe der BG-Bau gilt folgende Regelung: Richtwert 6 Monate, auf Baustellen 3 Monate.

Wird bei den Prüfungen eine Fehlerquote < 2 % erreicht, kann die Prüffrist entsprechend verlängert werden.

Maximalwerte: Auf Baustellen, in Fertigungsstätten und Werkstätten oder unter ähnlichen Bedingungen mindestens jährlich, in Büros oder unter ähnlichen Bedingungen mindestens alle zwei Jahre.

Schulungen zum Thema Elektrosicherheit finden Sie hier.

Unser Angebot

Innovative Lösungen für kleine und mittelständische Unternehmen

Individuelle Konzepte für Großkunden

Kurzfrstige Termine möglich

Unser kompetentes Team kümmert sich um eine zügige Beantwortung Ihrer Fragen

Zentrale Rufnummer: +49 40-9999 96000

Egal, ob bei laufenden, rechtlich vorgeschriebenen Betreuungsintervallen oder darüber hinausgehenden Anforderungen: Wir kommen zu Ihnen in den Betrieb.


Buchen Sie direkt Ihren Elektro-Check